Windschild

Alles zur Technik der 1100er & 850er Boxermodelle.
Antworten
gerd850
Beiträge: 25
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 22:20
Modell: R850r
Wohnort: Wien

Windschild

Beitrag von gerd850 »

Hallo !
beim reinigen meines orig. BMW Windschildes bemerkte ich, dass sich die dünne Folie auf der Innenseite möchte sagen wolkig abgelöst hat, so dass große Löcher in der Folie entstanden sind, an manchen Stellen haftet sie aber fest. Jetzt möchte ich sie also ganz ablösen. Der Windschild ist soweit in Ordnung, eben nur das Folienproblem. Wer kann raten ?
Danke Euch
Gerd850
duschmann
Beiträge: 10
Registriert: Do 16. Jul 2020, 14:24

Re: Windschild

Beitrag von duschmann »

Hallo,

besorge Dir Aufkleberentferner aus der Dose. Meiner war von Würth. Einsprühen , warten runter reiben. Danach Scheibe mit Kunststoffpolitur bearbeiten.
Meine ist wie neu geworden.
Viel Spaß
huckes
Beiträge: 143
Registriert: Di 9. Jul 2013, 11:10
Modell: R75/5, R1100RT
Wohnort: Weißenburg in Bayern

Re: Windschild

Beitrag von huckes »

Hallo,

sieht wie neu aus, aber evtl. nicht lange: M.W. sind die Windschilder aus Polycarbonat (PC). Das ist nicht UV-stabil, dunkelt also nach. Wie schnell, weis ich nicht, ist auch eine Frage der UV-Belastung.
Die dünne Folie ist ein UV-Schutz für das darunter liegende Material, verhindert daher die Nachdunklung.

Grüße,
Hans
gerd850
Beiträge: 25
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 22:20
Modell: R850r
Wohnort: Wien

Re: Windschild

Beitrag von gerd850 »

Hallo !
UV Schutz dachte ich auch, aber innen ?, wo die Scheibe nach hinten und nach innen gebogen ist, und der Fahrer verdeckt die Scheibe zumindest von hinten, also wäre der UV Schutz auf der falschen Seite, dachte ich mir, denke an die Verkleidungsscheiben der K Modelle, waren irgendwann dann gelb und undurchsichtig, na ja, Kleberentferner ist eine gute Idee, beim Erstversuch mit Föhn und Abwaschschwamm habe ich die Scheibe etwas zerkratzt, hoffentlich bekomme ich die feinen Kratzer wieder weg,
Jedenfalls Danke für den Tipp
Gerd850
Oliver345
Beiträge: 34
Registriert: Mi 6. Jan 2021, 11:23

Re: Windschild

Beitrag von Oliver345 »

Moin,

bei meiner Scheibe ist schon an einigen Stellen die Folie ab.
Ist die Folie bei der TÜV-Abnahme wichtig?

Gruß
Oliver
der niederrheiner
Beiträge: 925
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Windschild

Beitrag von der niederrheiner »

Wenn sie keinem auffällt? Sprich, unauffällig abpiddeln. Oder Scheibe dreckig lassen. . .


Stephan
gerd850
Beiträge: 25
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 22:20
Modell: R850r
Wohnort: Wien

Re: Windschild

Beitrag von gerd850 »

Hallo !
also mit 96% Alkohol und einem weichen Schwamm läßt sich die Beschichtung ohne die Scheibe zu irritieren entfernen.
Gerd850
Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 3074
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Windschild

Beitrag von gerd_ »

Hi
gerd850 hat geschrieben: Fr 15. Jan 2021, 16:18
also mit 96% Alkohol und einem weichen Schwamm läßt sich die Beschichtung ohne die Scheibe zu irritieren entfernen.
Du vergeudest Alkohol für derartige Zwecke ;-)?
Es geht doch sicher auch mit vergälltem 96% Alkohol, sprich Spiritus?
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry
gerd850
Beiträge: 25
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 22:20
Modell: R850r
Wohnort: Wien

Re: Windschild

Beitrag von gerd850 »

Hi
mag sein, habe genommen, was da war, mit rot/ weiß Pasta sind auch die Kratzer halbwegs verschwunden
Gerd850
Oliver345
Beiträge: 34
Registriert: Mi 6. Jan 2021, 11:23

Re: Windschild

Beitrag von Oliver345 »

Moinsen,

danke für die vielen Tipps.
Ich habe das Problem das durch die Sonnenstrahlen viele grosse Flecke auf der Scheibe sind.
Mit dem Aufklbertrick habe ich die restliche Folie abziehen können aber auf der Scheibe sind
die braunen Flecke geblieben.
So wie es aussieht müssen die abgeschliffen werden.
Haben Ihr evtl. noch eine bessere Idee?

Ist das für eine TÜV-Abnahme relevant?

Gruß
Oliver
Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 3074
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Windschild

Beitrag von gerd_ »

Hi
Ich glaube nicht dass die Flecken von Sonnenstrahlen verursacht werden. Ein solches Problem wäre bekannt.
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry
Oliver345
Beiträge: 34
Registriert: Mi 6. Jan 2021, 11:23

Re: Windschild

Beitrag von Oliver345 »

gerd_ hat geschrieben: Di 19. Jan 2021, 08:51 Hi
Ich glaube nicht dass die Flecken von Sonnenstrahlen verursacht werden. Ein solches Problem wäre bekannt.
gerd
Moin Gerd,

ich denke das an den meisten Stellen die Folie auf dem Windschild die Kunststoffscheibe vor den Sonnenstrahlen geschützt hat und an den stellen wo die Folie sich abgelöst hat die direkt auf den Kunststoff gestrahlt hat und dadurch ist die Scheibe braun geworden.
Es kann natürlich auch etwas anderes gewesen sein.

Gruß
Oliver
huckes
Beiträge: 143
Registriert: Di 9. Jul 2013, 11:10
Modell: R75/5, R1100RT
Wohnort: Weißenburg in Bayern

Re: Windschild

Beitrag von huckes »

Oliver345 hat geschrieben: Mo 18. Jan 2021, 16:55 ....

Ist das für eine TÜV-Abnahme relevant?

Gruß
Oliver
Ist sicher auch Ermessenssache des Prüfers, inwieweit er die Sicht durch die Scheibe beeinträchtigt sieht.
In solchen Fällen ist es häufig hilfreich, mal unverbindlich vor dem Termin dort hinzufahren und höflich nach zu fragen.

Grüße,
Hans
Benutzeravatar
Seedeubel
Beiträge: 6
Registriert: Do 24. Sep 2020, 21:27
Modell: Kreidler Florett 1969
BMW R 100 S 1978
BMW R 65 1980
BMW R 850 R 2002

Re: Windschild

Beitrag von Seedeubel »

Moin,
bei mir ist das ähnlich, dass kleine Windschild ist auch nicht mehr so doll.
Ich habe jetzt das Cockpit Windschild, schwarz seidenmatt lackiert.
Denke nicht das der Prüfer meckern wird, da es nicht im Sichtbereich liegt.
Aber das sehe ich dann wenn es soweit ist. :D


Todde
der niederrheiner
Beiträge: 925
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Windschild

Beitrag von der niederrheiner »

Ansonsten schraub es einfach vorher ab. Was nicht da ist, wird nicht bemeckert. Dann warteste gerade auf Ersatz. . .


Stephan
Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 136
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 20:59
Modell: R1150R R21

Re: Windschild

Beitrag von TOM der Badner »

Hallo gerd850,
kannst Du bitte mal die Teilenummer hier schreiben.

Evtl. kann ich danach weiterhelfen. Mir ist nicht bekannt das BMW Windschilder nach der Produktion eine Schutzfolie erhalten haben, die auf der Scheibe verbleibt.

Gruß Tom
Mögen die Götter uns die Freiheit schenken
allzeit einen kraftvollen Bogen zu tragen
Mögen sie uns die Kraft geben,
die Sehne bis zum Anker zu spannen,
den Pfeil bis zur Spitze auszuziehen und den Schuss zu lösen,
solange noch Leben in uns ist.
S.Pope
Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 136
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 20:59
Modell: R1150R R21

Re: Windschild

Beitrag von TOM der Badner »

anscheinend hat sich das Thema erledigt.

aber trotzdem, ich hab mal in den alten Fertigungszeichnungen nachgeschaut, Weder k noch R Windschilde hatten vom Hersteller aus eine Folie . Es gab K Windschilder an denen zusätzlich noch eine Kratzbeschichtung nach dem Spritzgussvorgang aplieziert wurde.

Ich gehe mal davon aus das es lediglich Transportschutzfolien waren, die eigentlich entfernt werden sollten (vor dem Verbau)

Gruß Tom
Mögen die Götter uns die Freiheit schenken
allzeit einen kraftvollen Bogen zu tragen
Mögen sie uns die Kraft geben,
die Sehne bis zum Anker zu spannen,
den Pfeil bis zur Spitze auszuziehen und den Schuss zu lösen,
solange noch Leben in uns ist.
S.Pope
Oliver345
Beiträge: 34
Registriert: Mi 6. Jan 2021, 11:23

Re: Windschild

Beitrag von Oliver345 »

Moin, bei mir stehen folgen Zahlen auf der Scheibe:

46.63 - 2328359
DOT-112 AS-6 M-55
Weiß München PC

Gruß
Oliver
Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 136
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 20:59
Modell: R1150R R21

Re: Windschild

Beitrag von TOM der Badner »

Oliver,

was,für ein Motorrad Modell ? Erleichtert mir die Suche, aber an alle Zeichnungen komm ich nicht ran
Mögen die Götter uns die Freiheit schenken
allzeit einen kraftvollen Bogen zu tragen
Mögen sie uns die Kraft geben,
die Sehne bis zum Anker zu spannen,
den Pfeil bis zur Spitze auszuziehen und den Schuss zu lösen,
solange noch Leben in uns ist.
S.Pope
Oliver345
Beiträge: 34
Registriert: Mi 6. Jan 2021, 11:23

Re: Windschild

Beitrag von Oliver345 »

R1100s BJ2003 R2S
Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 136
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 20:59
Modell: R1150R R21

Re: Windschild

Beitrag von TOM der Badner »

Sorry,

daür die habe ich keine Zeichnung. Die 2328850 habe ich gefunden. Vom Erstellungszeitraum passt das. Da ist keine Folie drauf gezeichnet
Mögen die Götter uns die Freiheit schenken
allzeit einen kraftvollen Bogen zu tragen
Mögen sie uns die Kraft geben,
die Sehne bis zum Anker zu spannen,
den Pfeil bis zur Spitze auszuziehen und den Schuss zu lösen,
solange noch Leben in uns ist.
S.Pope
Oliver345
Beiträge: 34
Registriert: Mi 6. Jan 2021, 11:23

Re: Windschild

Beitrag von Oliver345 »

Evtl. ist auch nur eine Beschichtung.
Ich habe die Scheibe gereinigt und mal sehen was der Tüv (Dekra) sagt.
Melde mich.

Gruß
Oliver
Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 136
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 20:59
Modell: R1150R R21

Re: Windschild

Beitrag von TOM der Badner »

Wenn der Stress macht, geh zu einem profesionellen Fahrzeugaufbereiter. Erklär im das Problem. Wenn es ein guter ist, weiß er was zu tun ist. (Kleiner Poliermotor, spezielles Polierwachs.......) So bereitet man auch Scheinwerfer auf (PC) die vergilbt sind.

Selber kaufen lohnt nicht. Bis die Polierscheibe und das Wachs, den erfordelichen Motor etc. gekauft hast, kannst das 5 mal profesionell machen lassen. (evtl. nen 10er in die Kaffeekasse ;) )

Gruß Tom
Mögen die Götter uns die Freiheit schenken
allzeit einen kraftvollen Bogen zu tragen
Mögen sie uns die Kraft geben,
die Sehne bis zum Anker zu spannen,
den Pfeil bis zur Spitze auszuziehen und den Schuss zu lösen,
solange noch Leben in uns ist.
S.Pope
Oliver345
Beiträge: 34
Registriert: Mi 6. Jan 2021, 11:23

Re: Windschild

Beitrag von Oliver345 »

TOM der Badner hat geschrieben: Mi 3. Feb 2021, 12:09 Wenn der Stress macht, geh zu einem profesionellen Fahrzeugaufbereiter. Erklär im das Problem. Wenn es ein guter ist, weiß er was zu tun ist. (Kleiner Poliermotor, spezielles Polierwachs.......) So bereitet man auch Scheinwerfer auf (PC) die vergilbt sind.

Selber kaufen lohnt nicht. Bis die Polierscheibe und das Wachs, den erfordelichen Motor etc. gekauft hast, kannst das 5 mal profesionell machen lassen. (evtl. nen 10er in die Kaffeekasse ;) )

Gruß Tom
Hallo Tom,

danke für die Infos.

Gruß
Oliver
Antworten