Primärzündspule R1150RT brennt durch

Alles zur Technik der 1150er Boxermodelle.
hobelbobel
Beiträge: 8
Registriert: Do 15. Okt 2020, 05:56
Modell: R80GS, EML Gespann/R80RT, R1150GS, R1150RT

Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von hobelbobel »

Hallo liebe BMW Freunde
Ich bin der Dieter, 65 Jahre alt und wohne in der Oberpfalz. Meine Liebe zu den Boxern begann schon in den 70érn und ist ungebrochen.
Ich schraube schon seit vielen Jahren hauptsächlich an den 2 ventilern von denen ich auch eine R80GS und ein EML Gespann/R80RT habe.
Jetzt kommt mein Problem:
Seit einer Woche habe ich eine R1150RT Baujahr 2003 mit Doppelzündung die ich als defekt mit Kabelbrand gekauft habe.
Nach dem Abbau der Verkleidung habe ich als erstes das Kabel zum Getriebeschalter gefunden das verschmort war. Dann habe ich gesehen das das dicke Massekabel von der Batterie nicht auf dem Motorblock sondern auf dem Dämpfergummi unter dem Batteriehalter angeschraubt war, hier war wohl der Hund begraben. Ich habe das Massekabel an die richtige Stelle geschraubt, den Getriebeschalter erneuert und den Motor gestartet.
Er sprang gut an und lief auch ganz gut, plötzlich vom linken Zylinder Rauch und aus dem Zündkerzenschacht quoll Plastik heraus.
Habe den Motor abgestellt und die Zündspule aus dem Schacht gezogen, sie war durchgeschmort und sehr heiß.
Beim zweiten Versuch mit einer neuen Zündspule das selbe Problem.
Also die beiden Sekundärzündkerzen und die rechte Primärzündspule arbeiten einwandfrei, nur die linke Primärzündspule brennt dauernd durch weil sie sehr heiß wird.
Durch die fehlende Masse am Motor ist wohl irgendwo ein Defekt entstanden, aber wo?
Ich habe das Steuergerät in Verdacht, aber leider keine Möglichkeit es zu testen, ansonsten funktioniert alles an der BMW.
Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen, hätte ich doch bei meinen 2 ventilern bleiben sollen!??? :roll:
Vielen Dank schon mal und schöne Grüße aus der Oberpfalz
Dieter
Larsi
Beiträge: 2162
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von Larsi »

Die Primärspule hat drei Anschlüsse, 2 am Stecker, einen zur Kerze.
Im Stecker liegt 12V an (Klemme 15) und Masse wird zur Induktion der Hochspannung getaktet (Klemme 1).
Taktung der beiden Primärspulen sind die Steuergeräteeingänge 32 und 33.


Ich vermute mal ...
Der Zylinder mit der defekten Spule läuft nur mit der Sekundärkerze.
Das Kabel von Klemme 1 zur Zündspule liegt auf Masse (Isolierung defekt) oder der Eingang am Steuergerät ist defekt und taktet nicht sondern liegt auf Masse.
Dadurch wird die Primärwicklung zu heiß und die Spule brennt durch.
Franz Gans
Beiträge: 351
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 18:30

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von Franz Gans »

hobelbobel hat geschrieben: Do 15. Okt 2020, 06:24 Durch die fehlende Masse am Motor ist wohl irgendwo ein Defekt entstanden, aber wo?
Ich habe das Steuergerät in Verdacht, aber leider keine Möglichkeit es zu testen, ansonsten funktioniert alles an der BMW.
Ich teile Deine Befuerchtung und vermute in Ergaenzung zu der Stellungnahme von Larsi eine abgerauchte Transistorendstufe in einem der oder dem Steuergeraet(e).

Also entweder selber Loetkolben zuecken (keine Ahnung wie die Aufteilung der Hochspannungserzeugung bei den Doppelzuendern angelegt ist) oder nach einem gebrauchten Steuergeraeteersatz (zum v o r s i c h t i g e n Testen sowieso) suchen.

Eventuell kann man das Motronic-Steuergeraet danach auch beim Quasiprofi RH Electronics (oder vergleichbar) reparieren lassen? Bei Selbstreparatur koennte eventuell die Teilebschaffung ein echtes Hindernis sein, weil in den Bosch-Kisten oft Teile verbaut sind, die Bosch entweder selber herstellt oder exklusiv fuer sich "stempeln" laesst. Sie tragen deswegen fuer den allgemeinen Elektronikbereich unuebliche Bezeichnungen, die zuerst zu uebersetzen sind.

Viele Gruesse
Karl-Heinz

P.S: Im Wettbewerb um den guenstigsten Gebrauchtteileanbieter mache ich mit ;-). Dabei sind auch ein oder zwei fuer die Doppelzuendung, Nummern vergleichen 13 61 7 680 000, 13 61 7 684 428 und 13 61 7 684 618 kommen prinzipiell in Frage. Aufsteigende Aktualitaet, die hoechste Nummer waere die aktuellste Variante (Software?).
https://www.boonstraparts.com/de/teile/ ... di-einheit
Zuletzt geändert von Franz Gans am Do 15. Okt 2020, 17:33, insgesamt 1-mal geändert.
Larsi
Beiträge: 2162
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von Larsi »

Bei Preisen von unter 100€ für ne gebrauchte Motronic, würde ich keine Endstufen umlöten.

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... c&_sacat=0

Edit:
Doppelzündung ist wohl seltener und teurer

Nochmal Edit:
Steuergerät passt auch von anderen Doppelzündern.
https://www.realoem.com/bmw/de/part?id= ... 3617658618
BMW-Hoschi
Beiträge: 81
Registriert: Do 17. Sep 2020, 12:40

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von BMW-Hoschi »

Dem kann ich nur beipflichten.
Larsi hat ja die Pins benannt.
Pin 32 und 33.
Somit sollten beide im spannungsfreien Zustand relativ hochohmig sein.
Wenn ein Endstufentransistor (vermutlich MOSFET) durchlegiert ist sollte man das messen können.
hobelbobel
Beiträge: 8
Registriert: Do 15. Okt 2020, 05:56
Modell: R80GS, EML Gespann/R80RT, R1150GS, R1150RT

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von hobelbobel »

Hallo Zusammen

vielen Dank für die schnelle Hilfe, habe gestern den dicken Kabelstrang auf der linken Seite aufgeschnitten, weil ich beim linken Stecker der Primärzündspule auf Pin 1 einen Masseschluß hatte. Fast alle dünnen Massekabel sind verschmort und das Kabel von der Motronic zur linken Spule war angeschmort und an Masse gelegen. Also nix mit taktung sondern dauernd Masse.
Ich bin dabei die Kabel zu verfolgen und zu ersetzen, dann hoffe ich der Boxer schnurrt wieder.
Sobald es Neues gibt meld ich mich wieder, vielen Dank. :thumb:
Servus, Gruß Dieter
Bswoolf
Beiträge: 65
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 19:39
Modell: R1100R, R1150R, diverse W650 und alte CB 250 B4

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von Bswoolf »

Oh weh, das klingt nach einer Fleißaufgabe.
BMW-Hoschi
Beiträge: 81
Registriert: Do 17. Sep 2020, 12:40

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von BMW-Hoschi »

Hallo Dieter, vergiss bitte vorher nicht die zwei Pins zu messen.
Wenn die Endstufe defekt ist und du alles wieder zusammen hast, eh du dich verguggst ist wieder alles verschmort wenn du Zündung einschaltest.

Viele Grüße, Hoschi
hobelbobel
Beiträge: 8
Registriert: Do 15. Okt 2020, 05:56
Modell: R80GS, EML Gespann/R80RT, R1150GS, R1150RT

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von hobelbobel »

Hallo
habe alles wieder zusammen, aber wenn ich jetzt die Zündung einschalte jault das ABS die ganze Zeit und geht nicht mehr aus.
was ist denn da wieder faul, das war bevor ich den Kabelsalat aufgemacht habe noch nicht, evtl. habe ich eins von den braunen dünnen Kabeln verkehrt zusammen gemacht, sind ja genügend da. :shock: :shock: :shock:
hobelbobel
Beiträge: 8
Registriert: Do 15. Okt 2020, 05:56
Modell: R80GS, EML Gespann/R80RT, R1150GS, R1150RT

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von hobelbobel »

Mal eine Frage so nebenbei, wie aufwendig wäre es gleich einen anderen Kabelbaum einzubauen?
Je mehr Kabel ich flicke desto mehr Störungen treten auf. :roll:
Hat sowas schon mal Jemand gemacht und kann mir ein paar Tip´s geben, der Winter ist ja nicht so lang und im Frühling möchte ich wieder damit fahren.
Für ein paar Hinweise wäre ich sehr dankbar.
Servus, Gruß Dieter
Bswoolf
Beiträge: 65
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 19:39
Modell: R1100R, R1150R, diverse W650 und alte CB 250 B4

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von Bswoolf »

Keine Ahnung, würde aber sagen, wäre besser als den Kabelbaum zu flicken und dabei noch Kabel zu vertauschen. Und würde wahrscheinlich haltbarer sein.
Larsi
Beiträge: 2162
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von Larsi »

Ein älterer Kabelbaum ist oft brüchig.
Baut man den aus und wieder ein, wird er davon nicht besser ...

Ein neuer Kabelbaum liegt mW bei rund 1000€.
BMW-Hoschi
Beiträge: 81
Registriert: Do 17. Sep 2020, 12:40

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von BMW-Hoschi »

Wenn man bedenkt was er tatsächlich kostet kommen einem die Tränen.
Ist mein Tagesgeschäft, deswegen weiß ich es 🤪🤪🤪🤪
Larsi
Beiträge: 2162
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von Larsi »

BMW-Hoschi
Beiträge: 81
Registriert: Do 17. Sep 2020, 12:40

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von BMW-Hoschi »

Und tatsächlich kostet er etwa 100€
Schon böse.
Benutzeravatar
Klausmong
Beiträge: 309
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 14:55

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von Klausmong »

Gebrauchte Kabelbäume bekommt man um die 100 Euro.

Man muß nur aufpassen, das man den richtigen Kabelbaum kauft ( Einzel versus Doppelzünder )
Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2962
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von gerd_ »

Hi
BMW-Hoschi hat geschrieben: Sa 17. Okt 2020, 13:08 Und tatsächlich kostet er etwa 100€
Ja, es ist ein Aufpreis um Faktor 10.
Und somit ist sein VK im gleichen Verhältnis gestaltet wie der vieler anderer Hersteller und ET auch. Ausserdem vergleichst Du wahrscheinlich den EK der kistenweise angelieferten Produktionsteile und nicht die der einzelverpackten ETs.
Bei einzelnen Schrauben ist der Faktor wesentlich höher.
An der Differenz verdient BMW (wie alle Anderen auch) nicht schlecht, hält dafür aber Zeug auf Lager von dem es teilweise nicht weiss ob oder wann es sich verkauft. Solange braucht es Platz, man muss Inventur machen und es kostet (derzeit keine) Zinsen. Braucht irgendwer ein Teilchen so rennt ein Mitarbeiter los (das kann natürlich auch ein teuerer Automat sein) und holt das Teilchen, tütelt es ein und verschickt es.
Sprich: Nicht das Teil kostet das Geld sondern der Aufwand es zu beherbergen.
Natürlich gibt es einige Rosinenpicker die sich lukrative Teile heraussuchen und mit weniger Aufschlag weiterveräussern, aber Hersteller müssen eben jeden "Sch..." für zumindest 10 Jahre lagern.
Nochmal: An der Differenz verdient BMW (wie alle Anderen auch) und auch der Dealer vor Ort nicht schlecht. Letzterer verdient an den Fahrzeugen wenig weil jeder nach Rabatt giert (er bezuschusst seine Verkäufer mit der Werkstatt) und "Kulanz" jammert wenn nach 10 Jahren ein Rostpünktchen auftaucht. Weshalb er dennoch Dealer ist weiss nur er selbst.
Ist allen bewusst?: Wenn wir einen Mitarbeiter volllabern und dabei einen Gratis-Kaffee trinken, so kostet das ca 50 EUR/h. Auch die (und der Kaffee!) müssen irgenwoher kommen und erwirtschaftet werden.

gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry
teileklaus
Beiträge: 1905
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von teileklaus »

ja so ist das, man braucht nicht immer EK Preise mit Verkaufspreisen aufrechnen und sagen , das ist 10 Mal teurer..
Da will einer 2 Zündkerzen, der MA sucht die Richtige raus und verkauft mit Rechnung. Die Zündkerzen kosten 5.- und 25 kostet der Vorgang wenn man alles Rechnet bis der Nächste kaufen kann und das Geld da ist.
sind also 5 mal mehr Kosten als nur das Teil im EK. Plus Steuer plus Gemeinkosten.
Da wir ZB der TÜV oder DEKRA kommen und der Dame die da auf die Leiter klettert, Arbeitsplatz Sicherheit von Tritten und leitern vorschreiben die Leiter muss erfasst ausgezeichnet und Jährlich geprüft werden.. MA Gefährdungsbeurteilung Sturz aus Höhe 2 m..
Wir verwalten und zum Bankrott. Kommt alles auf die Zündkerze drauf.
Am Reifenmontieren habe ich nichts verdient.
viel Grüße, Klaus
der niederrheiner
Beiträge: 810
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von der niederrheiner »

Und dann geben dir die 10% Rabatt, weil sie einen als Kunden behalten wollen.

Ich hol' mir die meisten Teile ja beim Händler zwei Dörfer weiter. Es besteht die durchaus konkrete Gefahr, das deren Motorradabteilung verschwindet. In Gladbach und Grevenbroich sind die alteingesessenen BMW-Händler schon weg. Der nächste ist in D'dorf und dann noch einer in Aachen.

Ich hab das mal anhand von Kohlenbürsten und Halter für 'ne 2V verglichen. Inklusive Versandkosten waren die iNet Händler, die ich nicht madig machen will, nicht günstiger. Gut, meine Fahrtkosten hab ich unter'm Tisch fallen lassen.


Stephan
hobelbobel
Beiträge: 8
Registriert: Do 15. Okt 2020, 05:56
Modell: R80GS, EML Gespann/R80RT, R1150GS, R1150RT

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von hobelbobel »

Hallo Zusammen

Ich hab´s geschaft, die RT läuft wieder. Ich habe fast alle dünnen Masse Leitungen im dicken Kabelstrang erneuert, zusätzlich war ein Kabel das von der Motronic zur linken Primärzündspule geht angeschmort und lag auf Masse, desshalb wurde die Spule heiß.
Jetzt schaut der Kabelbaum nicht mehr so aus wie original, :D habe auch einige Massekabel direkt auf einen Massepunkt gelegt weil man im eingebauten Zustand sehr schlecht rann kommt.
Das einzige was noch nicht geht ist das ich den Motor starten kann ohne die Kupplung zu ziehen.
Der Getriebeschalter funktioniert, die Neutrallampe brennt und im Fis werden die Gänge angezeigt. Trotzdem muß ich zum starten die Kupplung ziehen.
Hat Jemand eine Idee woran es liegen könnte?
Für einen Tip wäre ich sehr dankbar!
Servus bis dann
Dieter
teileklaus
Beiträge: 1905
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von teileklaus »

Der Seitenständerschalter funktioniert?
viel Grüße, Klaus
BMW-Hoschi
Beiträge: 81
Registriert: Do 17. Sep 2020, 12:40

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von BMW-Hoschi »

Es könnte sein, dass die Diode im Startrelais defekt ist.
Bzw, da er den Kabelbrand hatte, dass das br/sw Kabel, das Masse vom Neutralschalter hoch an das Relais bringt, dass dieses noch nicht instand gesetzt wurde.
Der Neutralstellungsschalter funktioniert wie er schreibt.
Dieser Überbrückt den Kupplungsschalter.

Also die Strippe br/sw vom N-Schalter zum Starter-Relais ist noch defekt.

LG, Hoschi
hobelbobel
Beiträge: 8
Registriert: Do 15. Okt 2020, 05:56
Modell: R80GS, EML Gespann/R80RT, R1150GS, R1150RT

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von hobelbobel »

Vielen Dank für die Tip´s, der Seitenständerschalter funktioniert, dann muß ich mal nach dem Kabel schauen, oder das Starterrelais auswechseln, kann ja sein das die Diode def. ist.
Na bis zum Frühling werd ich es schon schaffen.
Servus bis dann
Dieter :thumb:
teileklaus
Beiträge: 1905
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von teileklaus »

der Seitenständerschalter müsste ein Öffner sein, der unterbricht den Startrelaiserregerstrom oder Masse vom Startschalter wenn er ausgeklappt wird,
also beide Kabel unten verbinden oder brücken.
Dann sollte Starten möglich sein, wenn Leerlauf drin und die Kupplung losgelassen ist.
Aber bei dem Kabelbaum würde ich auch streiken...
Bringt der Neutralschalter Masse ans Relais und der Startschalter Plus? oder wie ist das gemacht? Erkläre mal bitte den Stromlauf
viel Grüße, Klaus
BMW-Hoschi
Beiträge: 81
Registriert: Do 17. Sep 2020, 12:40

Re: Primärzündspule R1150RT brennt durch

Beitrag von BMW-Hoschi »

Er ist ein Schließer. Zumindest ist er so gezeichnet.
Er bringt Masse zur Neutralstellungslampe und über die Diode im Startrelais Masse zur Spule.
Neutral geht, Relais geht nicht.
Man könnte, wenn das Relais kaputt ist es entweder öffnen und die Diode tauschen oder mit zwei Stromdieben die Diode mit Kabel versehen und die extern anschließen.
Oder ein neues Relais kaufen.
Antworten