R1200GS K25 DOHC mit "hellen" Speichenrädern - Eigenschaften?

Alles zur Technik der 1200er Boxermodelle.
Antworten
Kaenguruh
Beiträge: 22
Registriert: Do 11. Okt 2018, 05:39
Modell: BMW R1100RS, Baujahr 1994

R1200GS K25 DOHC mit "hellen" Speichenrädern - Eigenschaften?

Beitrag von Kaenguruh »

Guten Abend zusammen,

es gab die K25 offenbar auch mit "hellen" und nicht nur mit schwarzen Speichenrädern.

Weiss jemand Näheres (Oberflächenbehandlung, der eigentlichen Felge) über diese Räder?

Haben diese Räder genau die gleichen Eigenschaften, insbesondere auch Langlebigkeit und Robustheit, wie die schwarzen Felgen der Triple Black?

Hier ist ein Motorrad, das diese Felgen hat: https://www.motoscout24.ch/de/d/bmw-r-1 ... vehtype=60

Ich will mir eine GS mit Speichenrädern zulegen, weil ich damit Offroad-Einsätze fahren will.
Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 3074
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: R1200GS K25 DOHC mit "hellen" Speichenrädern - Eigenschaften?

Beitrag von gerd_ »

Hi
Was verstehst Du unter "robust"? Die Räder (nicht nur die Felgen) dürften sich lediglich bei der Oberflächenbeschichtung unterscheiden. Bisher waren die Felgen der hellen Räder farblos eloxiert, die Naben pulverbeschichtet. Selbst wenn bei farblos eloxierten Felgen ein Einschlag die Eloxalschicht beschädigen sollte kommt darunter AL zum Vorschein, man wird also keinen Unterschied sehen.
Ist eine schwarze Eloxal- oder Pulverschicht beschädigt kommt ebenfalls "blankes" AL zum Vorschein. Da wird man einen Schden früher bemerken.
Gegen Umwelteinflüsse ist Eloxal eher gefeit als Pulver oder Lack. Bei Einschlägen könnte Pulver etwas im Vorteil sein wenn die Schicht relativ dick und elastisch ist.
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry
Antworten