R 80 GS mit Zach Y-Rohr und originaler Endtuete - was sagt der TÜV ?

Alles zur Technik der alten 2-Ventiler Boxermodelle.
Antworten
80gs+syncrobus
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Jul 2016, 04:30

R 80 GS mit Zach Y-Rohr und originaler Endtuete - was sagt der TÜV ?

Beitrag von 80gs+syncrobus » Fr 12. Aug 2016, 20:47

moin ! ja, ich habe die 55 Beitraege im thread nebenan "Y-Rohr für R 100 GS" ( http://forum.2-ventiler.de/vbboard/show ... ach+Y-Rohr ) gelesen, und jetzt brummt mein Schaedel noch mehr ! Letztens hat meine 80er ein Zach y-rohr bekommen, die originale endtuete bleibt dran. nun bin ich gespannt auf den TÜV wg. der fehlenden ABE und wuesste daher gerne von euren erfahrungen dahingehend. wer hat diese kombination bei seiner, und wie wars beim TÜV, und nuetzt eine briefkopie dabei ggf. was ? in bulli- u. kaeferkreisen immer wieder gerne genommen, aber immer seltener, ist es wenigstens etwas schriftliches ! soweit erstmal, Danke im Voraus, denn der TÜV draengelt ... Helmut

Benutzeravatar
Gaucho
Beiträge: 563
Registriert: So 17. Jun 2012, 19:27
Modell: R1200GS + Schwenker; R80GS-Basic; F700GS
Wohnort: Schledehausen
Kontaktdaten:

Re: R 80 GS mit Zach Y-Rohr und originaler Endtuete - was sagt der TÜV ?

Beitrag von Gaucho » Sa 13. Aug 2016, 10:19

Hallo Helmut,

ich denke das Y-Rohr in Verbindung mit der Originalendtüte wird deine Geräuschemmissionen deutlich überschreiten.
Von daher wirst du Probleme mit dem TÜV bekommen.
Hat der Zach überhaupt eine ABE? Ich kann mich bei meinem nicht daran erinnern und habe vor dem TÜV-Termin dem Sammler getauscht.

Aber worum geht es dir in dieser Kombination? Besserer Sound oder bessere Fahrwerte?
Beides schließt sich in deiner Kombination aus.
Ich habe das Y-Rohr zuerst mit dem Originalendtopf verwendet und war gar nicht zufrieden mit dem Druck von unten. Mit dem HPN-Baja war es etwas besser, aber am zufriedensten war ich am Ende mit dem Original Sammler und der Getterendtüte. Gute Fahrwerte und bulliger Sound. Bei Ausbau des db-Eater fast schon zu viel :D
Viele GSse,
Ulf

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 20
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 20:09
Modell: HPN R100GS No.793
BMW R80 G/S
Wohnort: Hochsauerland

Re: R 80 GS mit Zach Y-Rohr und originaler Endtuete - was sagt der TÜV ?

Beitrag von AndiP » So 19. Mär 2017, 19:57

Hallo,
ein Y-Rohr ist an allen 2V-BMWs suboptimal. Gelinde gesagt Schei.....e. Denen fehlt das Volumen und deswegen fressen sie Leistung und Drehmoment. Leider wird es immer schwieriger, gute BMW (Zeuna) VSDs zu bekommen. Die Zach Y-Rohre haben meist eine ABE, aber nur im Verbindung mit dem Zach ESD. Diese gilt aber auch nur nur für einen Serienmotor. Sobald am Motor was gemacht wurde, ist die ABE hinfällig. Das wissen die wenigsten...
Boxergrüße aus dem Sauerland

Andi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder