schräge Antenne "richten"

Alles zur Technik der wassergekühlten 1200er Boxermodelle.
Antworten
Benutzeravatar
sammi
Beiträge: 41
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 08:11
Modell: BMW R1200RT LC
Wohnort: unweit Nürburgring

schräge Antenne "richten"

Beitrag von sammi » So 21. Aug 2016, 14:27

Hallo Leute,
die schräg abstehende Radioantenne stört mich, meine sie kollidiert mit meinem Formempfinden :lol: (Berufskrankheit).

Ok, sie ist nicht senkrecht angebracht, damit sie nicht mit dem Windschild in Konflikt kommt.

Dennoch möchte ich hier was ändern, weiß nur noch nicht richtig was und wie.

Eine Überlegung wäre, sie ganz rauszuschrauben, also weg zu lassen. Ob dann das Radio noch störungsfrei läuft, muss ich erst noch testen.
Eine weitere Überlegung wäre, sie im unteren 1/3 abzubiegen, dann könnte sie unten der Schräge des Windschildes folgen und ober senkrecht nach oben verlaufen. Das sähe dann ganz passabel aus. Aber erste Biegeversuche zeigten, dass das Material immer wieder in die Ursprungsform zurückgeht.
Meine 3. Überlegung ist, die Antenne auf ca. 10-15 cm zu kürzen und den Fuß senkrecht anzubringen. Dazu müsste ich aber erst mal den Fuß aus der Verkleidung bauen um zu sehen, ob er beim senkrechten Einbau Öffnungen in der Verkleidung frei, also sichtbar lässt.

Wenn einige von Euch sich auch an dem schrägen Ding stören und Ideen haben, dann wäre ich für Anregungen dankbar.

Herbert

Benutzeravatar
BayernCrouser
Beiträge: 602
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 16:43
Modell: R1150RT Bj. 2004
Wohnort: Penzberg

Re: schräge Antenne "richten"

Beitrag von BayernCrouser » So 21. Aug 2016, 21:28

sammi hat geschrieben: Eine Überlegung wäre, sie ganz rauszuschrauben, also weg zu lassen. Ob dann das Radio noch störungsfrei läuft, muss ich erst noch testen.
Für was denkst du ist die Antenne da? Wenn man sie für den Empfang nicht braucht, wäre sie nicht dran.
sammi hat geschrieben:Eine weitere Überlegung wäre, sie im unteren 1/3 abzubiegen, dann könnte sie unten der Schräge des Windschildes folgen und ober senkrecht nach oben verlaufen. Das sähe dann ganz passabel aus. Aber erste Biegeversuche zeigten, dass das Material immer wieder in die Ursprungsform zurückgeht.
Ja, das sollte funktionieren. Muß man wohl vorsichtig mit zwei Zangen über einen Radius biegen, dass sie nicht bricht.

sammi hat geschrieben:Meine 3. Überlegung ist, die Antenne auf ca. 10-15 cm zu kürzen ..........
Dann ist es ähnlich als wenn du die Antenne wegschraubst. Die Antene ist längenmäßig auf die Radiofrequenz abgestimmt.

Benutzeravatar
sammi
Beiträge: 41
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 08:11
Modell: BMW R1200RT LC
Wohnort: unweit Nürburgring

Re: schräge Antenne "richten"

Beitrag von sammi » Mo 22. Aug 2016, 11:12

Hallo BayernCrouser,
klar, wenn man auch ohne Radioempfang hätte, bräuchte die Antenne nicht da zu sein, logisch.

Meine Frau fährt einen BMW 1er. Die Antenne sieht genauso aus.

Schon seit Jahren hat meine Frau die Antenne abgeschraubt im Kofferraum liegen und trotzdem ist der Radioempfang gut.

Gestern habe ich an meiner RT mal kurze Test's gemacht, also mit Antenne und abgeschraubter.

Bei den einzelnen Sendern konnte ich keine Qualitätsunterschiede erkennen.

Da ich eh kein Radiohörer bin, schon mal gar nicht auf dem Moppet, werde ich sie mal abgeschraubt halten.

Herbert

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2164
Registriert: So 17. Jun 2012, 19:40

Re: schräge Antenne "richten"

Beitrag von gerd_ » Mo 22. Aug 2016, 11:30

Hi
... und das ganze Gewese mit der Physik ist ohnehin übertrieben, die Amis waren nicht auf dem Mond, die Erde ist 'ne Scheibe und Bedienungsanleitungen sind überflüssiges Zeug. Irgendwie Sammy bist Du unterhaltsam.
Dass der Radioempfang neben der korrekten Antenne auch von der Feldstärke des Signals abhängt und das teuere Radio nur 4 Sender empfängt ist dann die nächste Stufe. :-)
Aber mit dem "Nichtradiohören" auf dem Mopped haben wir zumindest etwas gemeinsam
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

Benutzeravatar
BayernCrouser
Beiträge: 602
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 16:43
Modell: R1150RT Bj. 2004
Wohnort: Penzberg

Re: schräge Antenne "richten"

Beitrag von BayernCrouser » Mo 22. Aug 2016, 11:34

sammi hat geschrieben: Da ich eh kein Radiohörer bin, schon mal gar nicht auf dem Moppet, werde ich sie mal abgeschraubt halten.
O.K. ja. Ich habe den Radio gleich ohne Antenne eingebaut, weil mich eh nur "meine" Musik interessiert. :D Die ist auf MP3 - CD´s mit so 200 Titel auf einer CD.

Man hat am Radio immer mal schlechten Empfang und damit will ich mich beim Mopedfahren nicht rumschlagen. Da will ich MEINE Musik und die immer klar und deutlich :thumb: :mrgreen:

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: schräge Antenne "richten"

Beitrag von Quhpilot » Mo 22. Aug 2016, 17:53

So mach ichs auch........isch hab kein Ladilo ! :mrgreen:


......MP3 und mit der Bluebike gepaired.........72 Std. Music.....passt. :flower:
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Benutzeravatar
Buetti
Beiträge: 334
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 22:18
Modell: R1150R
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: schräge Antenne "richten"

Beitrag von Buetti » Mo 22. Aug 2016, 18:18

W E R bitte braucht denn ein Radio auf einem Motorrad? :evil:

_Ich_ erfreue meine Ohren mit dem Boxer-Sound und sonst gar niGS :P



Zupf die Fidel
sing ein Liedl :mrgreen:
Das Niveau mancher Menschen ist so tief,das man
da noch eine Kellerwohnung drüber bauen könnte...



Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
Stefan

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: schräge Antenne "richten"

Beitrag von Quhpilot » Mo 22. Aug 2016, 19:23

Die neuen Hightech Boxer sind einfach zu laut.......weil laut BMW will der Kunde das so.......ich hab da lieber was im Ohr was mich entspannt.... :mrgreen:
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Benutzeravatar
Buetti
Beiträge: 334
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 22:18
Modell: R1150R
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: schräge Antenne "richten"

Beitrag von Buetti » Mo 22. Aug 2016, 20:30

Ei jeder wie er will oder braucht oder...

Ich z.B. habe und brauche kein Smartphone 8-)


Oder beim Auto:
Ein Mensch braucht keinen Stern, keinen Blitz und keine 4 Ringe - er braucht nur 2 Nieren :thumb:
Deswegen mag ich meinen E91 :flower:
Das Niveau mancher Menschen ist so tief,das man
da noch eine Kellerwohnung drüber bauen könnte...



Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
Stefan

Benutzeravatar
BayernCrouser
Beiträge: 602
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 16:43
Modell: R1150RT Bj. 2004
Wohnort: Penzberg

Re: schräge Antenne "richten"

Beitrag von BayernCrouser » Mo 22. Aug 2016, 21:04

Quhpilot hat geschrieben:.....ich hab da lieber was im Ohr was mich entspannt.... :mrgreen:
Ja, geht mir genauso.

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2164
Registriert: So 17. Jun 2012, 19:40

Re: schräge Antenne "richten"

Beitrag von gerd_ » Di 23. Aug 2016, 08:04

Hi
Buetti hat geschrieben: Ein Mensch braucht keinen Stern, keinen Blitz und keine 4 Ringe - er braucht nur 2 Nieren :thumb:
Aber nur weil Du sonst nicht im Firmenhof parken darfst :-)
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

Benutzeravatar
Buetti
Beiträge: 334
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 22:18
Modell: R1150R
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: schräge Antenne "richten"

Beitrag von Buetti » Di 23. Aug 2016, 18:47

Musst Du mich so verraten, Gerd :oops:

Ich finde das nicht löblich :(

:mrgreen:
Das Niveau mancher Menschen ist so tief,das man
da noch eine Kellerwohnung drüber bauen könnte...



Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
Stefan

Benutzeravatar
sammi
Beiträge: 41
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 08:11
Modell: BMW R1200RT LC
Wohnort: unweit Nürburgring

Re: schräge Antenne "richten"

Beitrag von sammi » Do 25. Aug 2016, 09:11

gerd_ hat geschrieben:Hi
Irgendwie Sammy bist Du unterhaltsam.
Wenn ich mit meinen Fragen zur Belustigung beitragen kann, ist das ja schon mal was.

Benutzeravatar
kasapv
Beiträge: 160
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 17:07
Modell: R1200GS Bj2005
Wohnort: Puerto Vallarta

Re: schräge Antenne "richten"

Beitrag von kasapv » Do 25. Aug 2016, 12:37

Gibt es keine passenden Zubehörantennen, die besser aussehen?

Ich höre auch keine Musik. Bei meinen Rennsemmeln hatten Hindle, Two Brothers, Hotbodies oder Yoshimura die Musik gemacht. :D Bei der BMW ist es da wesentlich leiser und ich freue mich schon, wenn sie mal beim Abtouren ein paar gedämpfte Explosionen von sich gibt. Kann aber dem Boxerklang irgendwie auch etwas abgewinnen. Hat einfach was. 8-)
Nur weil du atmest, bedeutet das nicht, dass du lebst!

Benutzeravatar
sammi
Beiträge: 41
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 08:11
Modell: BMW R1200RT LC
Wohnort: unweit Nürburgring

Re: schräge Antenne "richten"

Beitrag von sammi » Mo 3. Okt 2016, 18:00

kasapv hat geschrieben:Gibt es keine passenden Zubehörantennen, die besser aussehen?
Keine Ahnung ob es die gibt, vielleicht kann ich ja auf der INTERMOT was rausfinden.

Gruß, sammi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder