Anlasser Probleme

Die Rubrik für alle sonstigen Nichtboxer von BMW.
Antworten
J.J.
Beiträge: 14
Registriert: Do 24. Apr 2014, 08:06
Modell: R1100RT Bj 8/97
Wohnort: 77815 Bühl

Anlasser Probleme

Beitrag von J.J. » Mo 18. Sep 2017, 16:43

Hallo Leute,
ich habe da ein Problem mit dem Anlasser einer K1 (1000ccm)
Ein Freund von mir hat so ein Teil,nach dem er vor längerem seine K1 in der Garage abgestellt hat,hat nicht nur ein Moped,wollte er die Gute zum TüV fahren aber der Anlasser gab keinen Piepser mehr von sich!Batterie war OK also Anlasser,halb so wild einen gebrauchten aus dem Netz geortet
und dann eingebaut!
Jetzt kommt das koriose an der Sache:Nachdem wir die Steuergeräte wieder angesteckt haben und die Batterie wieder angeklemmt haben dreht der Anlasser und startet auch den Motor ohne die Zündung eingeschaltet zu haben oder auch den Starterknopf betätigt zu haben!!!!!
Selbst bei abgezogenen Zündschlüssel startet der Anlasser ohne anzuhalten!!!
:cry: Woran könnte das liegen?
Ich bin ein eingefleischter Boxer Schrauber und bin mit meinem Latein am Ende :z
Ich hoffe mir kann da jemand weiter helfen :shock:
Grüße aus dem Schwarzwald
Jürgen J.
Schöne Grüße aus dem Schwarzwald
J.J.

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1767
Registriert: Do 28. Jun 2012, 14:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Anlasser Probleme

Beitrag von Larsi » Mo 18. Sep 2017, 20:55

Der Anlasser hat zwei Anschlüsse.
Einmal Klemme 30, das dicke Kabel von der Batterie.
Einmal Klemme 50, das dünne Kabel, was den Anlasser ansteuert.

Klemme 30 hat immer Spannung.
Klemme 50 darf nur Spannung führen, wenn der Startknopf gedrückt wird.

Liegt denn am dünnen Kabel schon Spannung an ohne den Startknopf zu drücken?
Wenn ja, Ursache suchen.
Wenn nein, hat der Anlasser eine Macke.


Meine Vermutung:
Das dünne Kabel hat Verbindung mit dem dicken Kabel/Anschluss.
Gruß Lars
Bild

:+

J.J.
Beiträge: 14
Registriert: Do 24. Apr 2014, 08:06
Modell: R1100RT Bj 8/97
Wohnort: 77815 Bühl

Re: Anlasser Probleme

Beitrag von J.J. » Di 19. Sep 2017, 16:03

Hallo Lars,
Weder noch mittlerweile habe ich den Tipp bekommen das wohl das Anlasser Relais durch die zu schwache bakterie wohl die Konntakte zusammen geschmort sind :z
Ist wohl auch so ,habe das Relais mit dem Griff eines Schraubendrehers bearbeitet und siehe da alles funzt!
Habe gleich Ersatz des guten Stückes geordet und Gut ist!
Schöne Grüße aus dem Schwarzwald
J.J.

Thomas_LAu
Beiträge: 1
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 09:40
Modell: R1100GS

Re: Anlasser Probleme

Beitrag von Thomas_LAu » Mi 20. Sep 2017, 09:17

Die "K's" sind sehr empfindlich bei Batterien mit wenig Spannung/Leistung.
Siehe auch "ARD" bei www.flyingbrick.de :)
Grüße
Thomas

Antworten