R1150GS: Stromklau über Flachsicherungsadapter?

Alles zur Technik der 1150er Boxermodelle.
Antworten
ManniAC
Beiträge: 54
Registriert: So 7. Apr 2013, 19:22
Modell: R1150GS (keine Adv), Bj 2002. Kein BKV, kein DoZü, aber ABS II und Evo-Bremse

R1150GS: Stromklau über Flachsicherungsadapter?

Beitrag von ManniAC » Mi 13. Jun 2018, 19:40

Hallo in die Runde!

Im Forum habe ich ja gelernt, dass die berüchtigten Stromdiebe keine gute Wahl sind, wenn man zusätzliche Verbraucher (oder ein Relais) mit Strom versorgen will.
Darüber will ich jetzt auch gar nicht diskutieren.
Hat den schon mal jemand Erfahrungen mit Flachsicherungsadaptern gemacht?
Ich meine damit so etwas:
https://www.amazon.de/Flachsicherungsad ... ngsadapter
Das erscheint mir ja prinzipiell eine sinnvolle Sache (?), ich befürchte nur, dass man dann den Deckel des Sicherungskastens nicht mehr schießen kann.
Wer weiß Rat?



Hand zum Q-ruß
Manni


der niederrheiner
Beiträge: 420
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: R1150GS: Stromklau über Flachsicherungsadapter?

Beitrag von der niederrheiner » Mi 13. Jun 2018, 19:43

Sind in dem Kasten nicht freie Sicherungsleersteckplätze?!?

Stephan

ManniAC
Beiträge: 54
Registriert: So 7. Apr 2013, 19:22
Modell: R1150GS (keine Adv), Bj 2002. Kein BKV, kein DoZü, aber ABS II und Evo-Bremse

Re: RE: Re: R1150GS: Stromklau über Flachsicherungsadapter?

Beitrag von ManniAC » Mi 13. Jun 2018, 20:27

der niederrheiner hat geschrieben:Sind in dem Kasten nicht freie Sicherungsleersteckplätze?!?

Stephan
Es geht ja darum, aus einem geschalteten Stromkreis einen kleinen zusätzlichen Steuerstrom für ein Relais abzuzweigen (Navi, zusätzliche Scheinwerfer,...)
Einfach Mal als Alternative zu den mir bekannten Wegen (Stromdieb, Zugriff direkt am Zündschloss bzw. an der Anschluss-Sammlung unterm Tank).

Hand zum Q-ruß
Manni


Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2323
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: R1150GS: Stromklau über Flachsicherungsadapter?

Beitrag von gerd_ » Do 14. Jun 2018, 01:33

Hi
Aber weshalb so umständlich? Wenn ich schon an der Sicherung bin, dann stecke ich doch an der Kontaktseite einfach einen Stecker auf und brauche mir keine gedanken machen ob ich a) Mikroflachsicherungen habe (nein, hat die 1150 nicht) und b) ob ich danach den Deckel der Zentralelekrtik noch "zu" bekomme.
GERD
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

tremola
Beiträge: 220
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 22:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul
BMW R1150GS - ex ADV
BMW K1
BMW R100GS
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Re: R1150GS: Stromklau über Flachsicherungsadapter?

Beitrag von tremola » Do 14. Jun 2018, 08:05

Halloele,

ich nutze solcher Flachsicherungsadapter sehr gerne beim Einbau von Sprechanlagen oder Navis bei den 11x0. Einfach, schnell, praktisch und über die Zeit sehr zuverlässig.

Zu dem E-Bay Angebot kann ich nichts sagen, ich bestell die Adapter bei Baehr https://www.baehr.net/. Dort laufen Sie unter der Bezeichung "Bordnetz Sicherungs Adapter für Flachsicherungen/Miniflachsicherungen". Sind preislich aber eine andere Liga.

Mit egal es funktioniert und auf 20,00 EUR kommt es mir dabei nicht an.
Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

nixwiefort
Beiträge: 72
Registriert: Di 5. Jul 2016, 10:00

Re: R1150GS: Stromklau über Flachsicherungsadapter?

Beitrag von nixwiefort » Do 14. Jun 2018, 12:09

also meine Versorgung fürs Navi hab ich direkt im Lampentopf vom Standlicht abgezweigt.

lg
Wolfgang

der niederrheiner
Beiträge: 420
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: R1150GS: Stromklau über Flachsicherungsadapter?

Beitrag von der niederrheiner » Do 14. Jun 2018, 19:44

Navi? Stromversorgung? Steckdose vorne Links kann immer liefern. . .


Stephan

ADVBiker
Beiträge: 90
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 12:36
Modell: 1150 GSA

Re: R1150GS: Stromklau über Flachsicherungsadapter?

Beitrag von ADVBiker » Do 14. Jun 2018, 20:10

Irgendwie versteh ich nicht, warum fast jeder bei irgendwelchen Zubehörteilen, immer Angebote bei Amazon heraussucht?
Unabhängig von der wenig vorteilhaften Darstellung in den Medien. Ist man nur zu bequem zum Nachdenken und andere Angebote in Betracht zu ziehen? :roll:

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2323
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: R1150GS: Stromklau über Flachsicherungsadapter?

Beitrag von gerd_ » Do 14. Jun 2018, 20:18

Hi
ADVBiker hat geschrieben:
Do 14. Jun 2018, 20:10
Irgendwie versteh ich nicht, warum fast jeder bei irgendwelchen Zubehörteilen, immer Angebote bei Amazon heraussucht?
Unabhängig von der wenig vorteilhaften Darstellung in den Medien. Ist man nur zu bequem zum Nachdenken und andere Angebote in Betracht zu ziehen?
Einfach vorangehen und andere Angebote benennen.
ICH verstehe nicht weshalb so viele Händler ihren Kram über Amazon vertreiben lassen.
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

ADVBiker
Beiträge: 90
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 12:36
Modell: 1150 GSA

Re: R1150GS: Stromklau über Flachsicherungsadapter?

Beitrag von ADVBiker » Do 14. Jun 2018, 20:23

:thumb:

Leider arbeite ich nicht mit Stromdieben zusammen.... :lol: :P

ManniAC
Beiträge: 54
Registriert: So 7. Apr 2013, 19:22
Modell: R1150GS (keine Adv), Bj 2002. Kein BKV, kein DoZü, aber ABS II und Evo-Bremse

Re: RE: Re: R1150GS: Stromklau über Flachsicherungsadapter?

Beitrag von ManniAC » Do 14. Jun 2018, 21:01

ADVBiker hat geschrieben:Irgendwie versteh ich nicht, warum fast jeder bei irgendwelchen Zubehörteilen, immer Angebote bei Amazon heraussucht?
Unabhängig von der wenig vorteilhaften Darstellung in den Medien. Ist man nur zu bequem zum Nachdenken und andere Angebote in Betracht zu ziehen? :roll:
Tja, warum eigentlich... Hast mich ein wenig nachdenklich gemacht.

Hab einen Tipp bekommen, dass man sowas auch bei Baehr bekommt. Das Teil ist in deren Shop wirklich gut versteckt - nicht Mal ein Foto. Dafür aber ein Preis: 20,- Euro!
Und das kann man ja schlecht zeigen, wenn man eine Frage hat.

Hätte auch ein Bild bei ihbäh raussuchen können, aber das ist auch nicht besser.

Trotzdem hast du nicht unrecht: man geht aus reiner Bequemlichkeit halt schnell mal bei Amazon gucken....

Meine nächste Frage müsste dann also lauten:
wo kriege ich sowas bei einem kleinen Händler vor Ort mit einer guten Qualität zu angemessenen Preis?

Hand zum Q-ruß
Manni


tremola
Beiträge: 220
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 22:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul
BMW R1150GS - ex ADV
BMW K1
BMW R100GS
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Re: R1150GS: Stromklau über Flachsicherungsadapter?

Beitrag von tremola » Fr 15. Jun 2018, 12:39

Halloele,

die Baehr Teile bekommst Du bei mir. Ob ich in Deiner Nähe bin, bleibt Deiner Definition von Nähe überlassen. Ansonsten gibt es noch andere Baehr Haendler und man koennte auch dort direkt anrufen und bestellen. :-)

www.baehr.net

Schrieb ich aber bereits schon.
Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

ManniAC
Beiträge: 54
Registriert: So 7. Apr 2013, 19:22
Modell: R1150GS (keine Adv), Bj 2002. Kein BKV, kein DoZü, aber ABS II und Evo-Bremse

Re: RE: Re: R1150GS: Stromklau über Flachsicherungsadapter?

Beitrag von ManniAC » Mo 18. Jun 2018, 19:54

tremola hat geschrieben:Halloele,

die Baehr Teile bekommst Du bei mir. Ob ich in Deiner Nähe bin, bleibt Deiner Definition von Nähe überlassen. Ansonsten gibt es noch andere Baehr Haendler und man koennte auch dort direkt anrufen und bestellen. :-)

www.baehr.net

Schrieb ich aber bereits schon.
Ja, aber.... Zwanzig Euronen??? Und nicht Mal ein Foto davon? Bei dem Preis erwarte ich schon, dass man mir deutlich zeigt, was ich für mein Geld bekomme.
Was ist denn an den Teilen von Baehr so viel besser?
Ich bezahle gerne etwas mehr für gute Produkte...

Hand zum Q-ruß
Manni


tremola
Beiträge: 220
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 22:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul
BMW R1150GS - ex ADV
BMW K1
BMW R100GS
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Re: R1150GS: Stromklau über Flachsicherungsadapter?

Beitrag von tremola » Fr 22. Jun 2018, 09:55

Halloele,

wenn ich heute abend dran denke mach ich mal ein Foto.

Eines ist sicher. Mit dem von Baehr gebauten Adapter läßt sich der Sicherungkasten immer noch problemlos schliessen.
Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder