Motorrad Navi richtig Auswählen

Geräte, Software, Routenplanung.
Antworten
Benutzeravatar
Alexander 1984
Beiträge: 14
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 12:38
Modell: R1150 GS Adventure
Wohnort: Untergruppenbach
Kontaktdaten:

Motorrad Navi richtig Auswählen

Beitrag von Alexander 1984 » Mo 14. Mai 2018, 00:30

Hallo zusammen,

Wir(Ich und meine bessere Hälfte) planen eine Tour nach Nordkap (August bis September 2018). Das größte Problem soweit ist die Auswahl eines Navi Gerätes.

Ich recherchiere seit einiger Zeit und sobald ich sage „JA, DAS IST ES!!!, den Kaufen wir“, stolpere ich über negative Bewertungen oder Kunden die unzufrieden sind, ergo die Zuversichtlichkeit senkt und bin nicht mehr sicher ob ich das Ding kaufen soll oder nicht.

Was das Gerät können soll:
- Routenplanungssoftware auf Rechner /Apple oder Win. Wo ich in Ruhe eine längere Route planen kann und diese später integrieren/hochladen -im Gerät.
- Akku - 3 Stunden
- Mit Handschuhen bedienbarer Bildschirm
- Flexible Routen-Änderung evtl. mit Live-Traffic, bsp. wenn eine Straße gesperrt ist etc.

Geräte die ich mir angeschaut habe
TomTom 550
Garmin Zumo 595Lm

Über eure Feddbacks freue ich mich sehr.
2x2=5
Fuck the System :lol: :lol: :lol:

tremola
Beiträge: 220
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 22:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul
BMW R1150GS - ex ADV
BMW K1
BMW R100GS
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Re: Motorrad Navi richtig Auswählen

Beitrag von tremola » Mo 14. Mai 2018, 07:39

Halloele,

Du wirst kein Gerät finden mit dem alle zufrieden sind. Meines Erachtens sind die Garmin Geräte in der Summe Ihrer Eigenschaften inkl. der angebotenen Software der beste Kompromiss.

Ob es ein 595er sein muss bleibt Dir ueberlassen.
Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 337
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 22:29
Modell: BMW R1100RS
Wohnort: Kirchzell im Odenwald

Re: Motorrad Navi richtig Auswählen

Beitrag von Laufzwerg » Mo 14. Mai 2018, 11:22

Hallo,
ich hebe letztes Jahr das TomTom Rider 400 in einer Schnäppchenaktion bei Amazon gekauft. Hat nur 239Euro gekostet und ich bin sehr zufrieden damit. Zur Routenplanung am PC benutze ich meistens Myrouteapp.com weim man dort auch die TomTom-Karten benutzen kann wenn man einmal dafür bezahlt. Bei Gerät dabei war auch eine Lizens für das PC.Programm "Tyre", auch nicht schlecht aber auch keine Offlinekarten und läuft etwas lahm.
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
Bild

nixwiefort
Beiträge: 76
Registriert: Di 5. Jul 2016, 10:00

Re: Motorrad Navi richtig Auswählen

Beitrag von nixwiefort » Mo 14. Mai 2018, 16:27

Hallo Alexander,

Ich hab auch das Tomtom Rider. Bedienung mit Handschuh ist ok, Bildschirm drehen auf Hochformat finde ich praktisch am Motorrad.
Menüführung ist Geschmacksache.
Touren plane ich am PC mittels www.Motoplaner.de . Ich exportiere den Track als gpx-file, stecke das tomtom per USB Kabel an den PC und kopiere den track aufs Tomtom per Windows Explorer (das Tomtom wird als Datenlaufwerk angezeigt).

Also Geschmäcker sind verschieden. feinspitze stehen auch auf das BMW Navigationssystem.

lg
Wolfgang

Benutzeravatar
Alexander 1984
Beiträge: 14
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 12:38
Modell: R1150 GS Adventure
Wohnort: Untergruppenbach
Kontaktdaten:

Re: Motorrad Navi richtig Auswählen

Beitrag von Alexander 1984 » Mo 14. Mai 2018, 18:54

Hall zusammen,

Zuerst möchte ich mich für euren Feedback(s) bedanken.

nixwiefort hat geschrieben:
Mo 14. Mai 2018, 16:27
Hallo Alexander,
Ich hab auch das Tomtom Rider. Bedienung mit Handschuh ist ok, Bildschirm drehen auf Hochformat finde ich praktisch am Motorrad.
Menüführung ist Geschmacksache.
lg
Wolfgang
Wie läuft das Ding im Regen, ich habe viele Sachen gelesen und sogar Paar Filme gesehen —>sobald die ersten Tropfen fallen dreht das Gerät durch.
Hast schon so was erlebt?

Danke
2x2=5
Fuck the System :lol: :lol: :lol:

nixwiefort
Beiträge: 76
Registriert: Di 5. Jul 2016, 10:00

Re: Motorrad Navi richtig Auswählen

Beitrag von nixwiefort » Di 15. Mai 2018, 11:19

Hmm, ich bin Touren bei "Ganztagsregen mit Schneefall" gefahren, dass es mir die Visiermechanik am Helm vereist hat. In meinem Fall kein Problem am Tomtom. Wobei .. bei mir steht das Gerät eher vertikal (also wenig Projektionsfläche für Regen) und seitlich von den Armaturen der R1150R, also ein bisschen vom Minwindschild der 1150er geschützt. Ich habe auch noch das Tomtom40. möglicherweise ist der Schirm des Tomtom400 mehr empfindlich.

lg
Wolfgang

der niederrheiner
Beiträge: 440
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Motorrad Navi richtig Auswählen

Beitrag von der niederrheiner » Di 15. Mai 2018, 21:29

Ich komme auch aus der GARMIN-Ecke und bin zufrieden.


Stephan

Benutzeravatar
Alexander 1984
Beiträge: 14
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 12:38
Modell: R1150 GS Adventure
Wohnort: Untergruppenbach
Kontaktdaten:

Re: Motorrad Navi richtig Auswählen

Beitrag von Alexander 1984 » Mi 16. Mai 2018, 00:17

Hallo zusammen,

Ich habe mich für den TT550 entschieden.
Vielen Dank für eure Antworten und Empfehlungen.

Sobald ich das Ding im Einsatz habe, werde ich euch berichten —> wie was wo etc...
2x2=5
Fuck the System :lol: :lol: :lol:

nixwiefort
Beiträge: 76
Registriert: Di 5. Jul 2016, 10:00

Re: Motorrad Navi richtig Auswählen

Beitrag von nixwiefort » Do 14. Jun 2018, 12:12

gibt's schon erste Erfahrungen ?

der niederrheiner
Beiträge: 440
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Motorrad Navi richtig Auswählen

Beitrag von der niederrheiner » Do 14. Jun 2018, 19:47

Der liest noch das Handbuch. . .


Stephan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder