Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Optisches und technisches Zubehör.
Antworten
Blister
Beiträge: 12
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 12:26
Modell: BMW R 1200 GS LC

Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von Blister » Mi 10. Okt 2018, 16:17

Hallo Biker,
habe einen Frontalcrash mit einem PKW erlebt. Dabei habe ich offene Wunden an meinem linken Augenlid und unter der Braue zugezogen, die beide genäht werden mußten.
Am Helm ist feststellbar, dass die Verletzungen durch den linken Kunststoffpin, in den das Pinlock eingeklemmt wird, verursacht wurde.
Bin jährlich ca. 25.000 Km in Europa offroad unterwegs, werde aber keinen Helm mehr mit Pinlock fahren.
Wenn gar nichts geht, hilft nur noch Taucherpraxis, nämlich Spucke.
In dem Sinne, erst absteigen, wenn die Fuhre steht.
Blister
Drehst Du rechts, wird die Landschaft schneller

tremola
Beiträge: 238
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 22:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul / Dnepr Kombination
BMW R1150GS - ex ADV
BMW K1
BMW R100GS
F800GS ADV
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von tremola » Do 11. Okt 2018, 14:56

Halloele,

o.k. Deine Empfehlung ist keine Handprotektoren und kein Pinlock, aber Du fährst 25.000km im Jahr offroad mit Schubert C3. Ich würde ja ehrlich gesagt für so etwas einen Cross Helm mit Brille nutzen, der hat dann auch kein Pinlock.
Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

teileklaus
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von teileklaus » Do 11. Okt 2018, 17:24

Ich weiß nicht ob es ohne Pinlook und ohne Handprotektoren anders gekommen wäre.
Wenn du meinst dann lass in Zukunft beides weg.
Beides sind Sachen die das Vielfahren bei Regen erleichtern , die Hände warm und schnell bleiben lassen, die Sicht enorm verbessert gerade bei schlechter Witterung.
Kahnbeinverletzungen gibt es auch ohne Handprotektoren.
Du suchst Schuldige für dein Unglück? oder willst andere davor warnen?
Vl kann man Pinlook aufkleben lassen?
vl kann man eine Sollbruchstelle an den Haltern fertigen? Die dann entweder sich verbiegen oder abreißen wird, wenn die Hand das braucht?
Viel Geduld mit deinen Verletzungen. Und dass alles rückstandsfrei verheilen möge.
viel Grüße, Klaus

der niederrheiner
Beiträge: 481
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von der niederrheiner » Fr 12. Okt 2018, 07:50

Hm, wo steht denn was von Handprotektoren? Ihr verwirrt mich. . .

Zudem stehen am Motorrad ja nun mehr Teile einem Abflug ungünstig im Wege rum.


Stephan

tremola
Beiträge: 238
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 22:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul / Dnepr Kombination
BMW R1150GS - ex ADV
BMW K1
BMW R100GS
F800GS ADV
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von tremola » Fr 12. Okt 2018, 08:04

Halloele,

naja der Kollege hat halt mehrere Posts zu seinem Unfall geschrieben. Wir haben nur gedanklich zusammen gefasst. :-)
Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

der niederrheiner
Beiträge: 481
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von der niederrheiner » Fr 12. Okt 2018, 14:05

Oh Mann. Ich bin zu langsam für diese Welt.

Bin mal bei 'nem Abstieg am Lenker hängen geblieben. Was soll ich denn jetzt dazu schreiben?


Stephan

tremola
Beiträge: 238
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 22:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul / Dnepr Kombination
BMW R1150GS - ex ADV
BMW K1
BMW R100GS
F800GS ADV
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von tremola » Fr 12. Okt 2018, 14:08

Naja das Du dafür plädierst Motorräder mit einem runden Lenker auszustatten damit man nicht mehr hängen bleiben kann.
Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

Benutzeravatar
Buetti
Beiträge: 396
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 23:18
Modell: R1150R
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von Buetti » Fr 12. Okt 2018, 23:07

der niederrheiner hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 14:05
Bin mal bei 'nem Abstieg am Lenker hängen geblieben...
Wie steigst DU denn vom Motorrad ab? :shock:

Ich bleibe höchstens mal am Top-Case hängen :roll:
Das Niveau mancher Menschen ist so tief,das man
da noch eine Kellerwohnung drüber bauen könnte...



Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
Stefan

teileklaus
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von teileklaus » Sa 13. Okt 2018, 09:20

aktuell hatte ich eine 1150 GS vom Frontalunfall aufs eingeschlagene Vorderrad eines PKW mit Gabelschrott Lever rausgerissen aus dem Kugelkopf und Abflug auf die Haube? abgeholt.
Die Hände/ Arme waren unverletzt trotz Hand Protektoren, vl muss man sich auch mal vom Motorrad trennen können? :oops:
der Aufschlag auf den Tank des Motorrads war das größte Problem. Pinlook war auch verbaut. never keine Verletzung dadurch.
Man kann kaum einen Unfall mit einem anderen vergleichen nur mit 30..40km/h ist da nicht viel durch die bemängelten Dinge passiert.
Glück gehabt / Pech gehabt?
sich anders verhalten, andere Geschwindigkeit, Helm verdreht seitlicher anprall, Dickerer Kopf, näher am Visier, keine Ahnung was hier anders war.
Ist etwas wie bei den verdrehten Fingern beim Sturz auf die Hand, der eine streckt die Hände aus und fällt daf den abstehenden kleinen Finger, der andere hat grad ne Faust gemacht.
Bei den Handschuh Herstellern gibt es da Modelle / Racing.. , wo der Handschuh kleine Finger an den Ringfinger angenäht ist. somit hat man Andere Probleme.
Und richtig bei Kinder Rollern gibt es abgerundete Lenker , größere "Lenkerendgewichte" aus Gummiball. Wegen den Bauchverletzungen beim Sturz auf den verdrehten Lenker. Man macht sich schon Gedanken was vermeidbar ist.
viel Grüße, Klaus

Blister
Beiträge: 12
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 12:26
Modell: BMW R 1200 GS LC

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von Blister » Sa 13. Okt 2018, 11:34

Moin, moin!
Ja, da hast Du recht. Jeder Unfall ist anders. Vielleicht liege ich auch falsch bez. der Handprotektoren.
Im Augenblick des Sturzes schaltet man, glaube ich, ganz ab Korrekt nachvollziehen läßt sich der "Abstieg" überhaupt nicht.
Auch, wenn du MOTO GP anguckst siehst du, dass sich selbst die Cracks bei Stürzen nicht aktiv bewegen können, sondern " beim "Abwurf" unkontrolliert durch die Gegend fliegen.
Mich hat der ASB an der Unfallstelle übrigens gefragt, wie ich vom Mopped runtergekommen wäre, als ich neben den beiden Schtotthaufen (meinem Bike und dem PKW) auf dem Rücken lag.
Kaum zu glauben, solch eine Frage!??

Heute und morgen soll noch schönes Wetter sein, deshalb will ich jetzt keinen Biker mehr vom Touren abhalten.

in diesm Sinne
DLzG
Blister
Drehst Du rechts, wird die Landschaft schneller

der niederrheiner
Beiträge: 481
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von der niederrheiner » Sa 13. Okt 2018, 11:48

Buetti hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 23:07
der niederrheiner hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 14:05
Bin mal bei 'nem Abstieg am Lenker hängen geblieben...
Wie steigst DU denn vom Motorrad ab? :shock:

Ich bleibe höchstens mal am Top-Case hängen :roll:
Ich steig nach Vorne, in beschleunigtem Salto ab. Aber hat wieder kein Schwein gefilmt. Hab halt nur den linken Fuß nicht sauber über den Lenker bekommen. . .


Stephan

teileklaus
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von teileklaus » Sa 13. Okt 2018, 11:49

die Frage, wie du vom Motorrad runtergekommen seist, ist entweder dumm, naiv, unerfahren, oder gedankenloser Standartspruch.
Immer mehr fehlt trotz guter und immer anspruchsvollerer Ausbildung der normale Menschenverstand, bei allen Standartisierten Hilfe PROZEDERE.
Standart Frage: Wie schnell gewesen beim Aufprall: 50 km/h... Gedankenschluss nach Lehrbuch: Hochgeschwindigkeitstrauma, Hubschauber.
Was der Fahrer läuft rum und spricht mit mir, kann garnicht sein.. Natürlich ist man aber sensibel auf stumpfe Bauchtraumen usw. also hab Achtstellung..Genaue Untersuchung und Befragung Milzruptur? enge Überwachung. etct pp..
Ich komme aus jahrelanger RD Tätigkeit.
viel Grüße, Klaus

Blister
Beiträge: 12
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 12:26
Modell: BMW R 1200 GS LC

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von Blister » Sa 13. Okt 2018, 16:54

Da hast Du recht, nach der Geschwindigkeit bin ich auch gefragt worden.
Als ob man nach Erkennen der Gefahr und wie verrücktem Bremsen nur auf den Bordcomputer starrt, um die Geschwindkeit beim Aufprall exakt festzustellen.

Dran denken, Morgen ist ein toller Tag für Ausfahrten.

Gruß
Blister
Drehst Du rechts, wird die Landschaft schneller

teileklaus
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von teileklaus » Sa 13. Okt 2018, 17:51

heute war ein toller Sommertag, wenn da nicht zum Schluss noch eine Porschegruppenausfahrt aus BCH in niedrigen Gängen vor mir hergefahren wäre, Bube die die Drehzahl am Auspuffgeräusch genossen, statt schnell damit zu fahren. Konvoi ohne Lücke zum vorfahren.. dunkle Brillen laute Musik cool, höhö
viel Grüße, Klaus

Blister
Beiträge: 12
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 12:26
Modell: BMW R 1200 GS LC

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von Blister » Sa 13. Okt 2018, 18:19

hoffentlich hattest Du wenigstens vor der Begenung mit Bekloppten eine tolle Tour.
Sowas passiert ja immer wieder. Brauch man überhaupt nicht. :roll:
Noch schlimmer ist es z. B. in den Dolomiten. Da fahrst Du Kehre (Tornanti) für Kehre hinter solchen Idioten her.
Ich wünsche Dir jedenfalls für morgen eine gute, hindernisfreie Ausfahrt.

Gruß
Dieter
Drehst Du rechts, wird die Landschaft schneller

teileklaus
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von teileklaus » Sa 13. Okt 2018, 19:49

auf einer längeren Fahrt hätte ich mich weder mit denen angelegt, indem ich einen überhole, noch wäre hinterhergefahren, sondern eine Pause gemacht.
Morgen fahre ich wahrscheinlich nicht, aber danke es wird ein Morgen geben. :thumb:
Bekloppter als ich sind die auch nicht, aber haben eine andere Erwartungshaltung.
Die müssen auffallen, brauchen ihre Aufmerksamkeit als Gruppe und Bewunderung für ihr Gerät im Besonderen.
viel Grüße, Klaus

der niederrheiner
Beiträge: 481
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Motorradhelme mit Pinlock hier: Schubert C3

Beitrag von der niederrheiner » Di 16. Okt 2018, 21:02

Nja, bei uns in der Nordeifel trifft man eher auf Motorradgruppen, große Gruppen, mit GelbSchwarzen Kennzeichen. Wieso eigentlich nie Belgier?

Jedenfalls, die Käseroller lässt man besser fahren. Da wird sich auch öfter nicht um Geschwindigkeitsbegrenzungen geschert.


Stephan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder